Vor dem Ende 2007 hat Novohradská obèanská spoleènost (Gratzener Bürgergesellschaft) dein weiteres von der Reihe ihrer Projekte abgeschlossen, deren Realisation ihr bei der Hilfe eines der Fonds der Europäischen Union gelungen ist. Das Projekt Die Häuser erzählen knüpft im Grundsatz frei auf die schon früher abgeschlossene „Trilogie“ von Pamìti Novohradska, Pamìtí Vitorazska und Pamìtí Slepièích hor (Erinnerungen von Gratzen-Gebiet, Erinnerungen von Weitragebiet und Erinnerungen vom Hühnergebirge) an. Im Unterschied davon konzentriert es sich nur auf die Geschichte der Stadt Gratzen und es bemüht sich, diese Geschichte den hiesigen Einwohnern, vor allem dann der Jugend, vorzustellen.
Die Projektrealisation hat Ende 2006 angefangen, als das Projekt aus dem Programm Lokalaktionsgruppe Sdružení Rùže (Rosenverband) „CESTOU 5K“ unterstützt wurde und so die finanzielle Zulage vom Operationsprogramm Entwicklung des Landes und Multifunktionslandwirtschaft gewonnen hat. Zum Ergebnis des Projektes wurden nach der Realisation von fast einem Jahr das Buch Die Häuser von Gratzen erzählen und die Internetseiten www.novehradyhistorie.cz.
Ein Projektteil ist auch ein interaktives Spiel, das dieses Buch mit den Internetseiten und mit der Wanderung durch die Stadt verbindet. Bei einem Spaziergang durch die Stadt bemühen Sie sich also bitte, die Häuser, deren Umgebung oder scheinbar unwesentliche Details aufmerksam zu verfolgen. Die Fragen, die auf Sie im Spiel warten beantworten Sie dann vielmehr einfacher...
Außer der Arbeit und der Bemühung des engsten Realisationsteams an der Spitze mit dem Autor der Publikation Mag. Vl. Hokr Jr., ist auch die Bereitschaft derjenigen hervorzuheben, die sich entschieden haben, sich um ihre Erinnerungen zu teilen, und den Zutritt von Státní oblastní archiv Tøeboò (Staatsgebietsarchiv Wittingau), Státní okresní archiv Èeské Budìjovice (Staatsbezirksarchiv Budweis) a Národní památkový ústav Èeské Budìjovice (Nationaldenkmalschutzinstitut Budweis) hochzuschätzen. Dank der Bereitwilligkeit der Mitarbeiter dieser Institutionen ist es gelungen, die Publikation und die Internetseiten mit vielen interessanten und in einigen Vorfällen sogar auch bisher nicht publizierten Materialien zu bereichern.

 
MITFINANZIERT VON DER EUROPÄISCHEN UNION, VOM EUROPÄISCHEN AUSRICHTUNGS- UND GARANTIEFONDS FÜR LANDWIRTSCHAFT (EAGGF)
 
ROJEKT IST EIN BESTANDTEIL DER STRATEGIE
„CESTOU 5 K“ (AUF DEM WEG VON 5 K), DIE VON DER
LOKALAKTIONSGRUPPE SDRUŽENÍ RÙŽE
(ROSENVERBAND) REALISIERT WIRD

DIE ÜBERSETZUNG DIESER WEBSEITEN IN DIE DEUTSCHE SPRACHE IST EIINE DER
AKTIVITÄTEN DES PROJEKTS "AUF DEN SPUREN DER GEMEINSAMEN GESCHICHTE"
 
DAS PROJEKT „AUF DEN SPUREN DER GEMEINSAMEN GESCHICHTE" WURDE VOM PROGRAMM „EUROPÄISCHE GEBIETSZUSAMMENARBEIT ÖSTERREICH-TSCHECHISCHE REPUBLIK 2007-2013" UND WIRD VON DEM EUROPÄISCHEN FONDS FÜR REGIONALE ENTWICKLUNG (ERDF) MITFINANZIERT